Frankfurt am Main, .

Die Buntheit des Lebens: Logo-Gestaltung für IPT.

TIS Website

Ein Logo für die außerklinische Intensivpflege – da denkt man üblicherweise an lebenserhaltende Maßnahmen, an atmosphärische Sterilität und pietätvolle Ernsthaftigkeit. Oder an das Gegenteil: an eine Gestaltung, die das Leid zu mindern sucht, indem sie es weichzeichnet oder die Mitmenschlichkeit in Form von Herzen oder helfenden Händen in den Vordergrund rückt. 

Unser Kunde IPT – Intensivpflegeteam verbindet eine hochwertige Versorgung in den Bereichen Medizin, Pflege und Therapie mit einem Leben in einem familiären Umfeld: Das Konzept des Start-Ups sieht vor, dass die Betroffenen in dezentralen Wohngemeinschaften leben und so weitgehend wie möglich Anteil am Alltag haben. Das ist in einem nach allen Regeln pflegerischer Kunst bewirtschafteten „Heim“ nicht immer der Fall. Jede der IPT-Wohnungen wird von ihren Bewohnern – in vielen Fällen Menschen, die künstlich beatmet werden müssen – individuell und nach eigenem Geschmack eingerichtet. Ärzte, Pfleger und Therapeuten besuchen ihre Klienten als Gäste.

Mitten im Leben steht auch unser für IPT entworfenes Logo. Mit seiner aquarellartigen Struktur spiegelt es den Facettenreichtum und das Spektrum unterschiedlicher Lebensaspekte ebenso wider wie die Veränderung und den Wandel, die der Einzelne im Verlauf der Erkrankung erfährt. Während bei den Logos des Wettbewerbs die kühlen Farben "OP"-türkis, grün und blau dominieren, setzen wir auf ein in vielen Farbtönen changierendes „bunt“. Unterschiedliche Farbvarianten unterstreichen diese Lebendigkeit und erweitern das Logo zur Logo-Familie. Ganz wichtig: die positive Ausstrahlung. Denn insbesondere bei chronischen Erkrankungen erweisen sich Freude und sogar Humor als wichtige Waffen.

Die markante und selbstbewusste Typografie signalisiert, dass IPT nicht ein Unternehmen unter vielen sein will – sondern dasjenige, das die Lebensqualität seiner Klienten nachhaltig verbessert.

Zurück