Frankfurt am Main, .

LIEBCHEN+LIEBCHEN verstärkt Führungsteam.

LIEBCHEN+LIEBCHEN erweitert die Geschäftsführung: Mit Doreen Grün (36) und Frank Müller (47) gehen zwei weitere Geschäftsführer an Bord. Die beiden Neuen gestalten schon seit mehreren Jahren unsere auf den B2B-Markt und Unternehmenskommunikation spezialisierte Agentur mit und haben in dieser Zeit eigene Kreativteams geführt.

Beide bringen ihre Erfahrungen aus den Disziplinen Design und Text mit ein: Doreen Grün ist studierte Kommunikationsdesignerin, der Germanist Müller hat sich seine Meriten als Texter verdient. Der Verstärkung der Führungsspitze vorausgegangen waren in unserer Frankfurter Werbeagentur Neueinstellungen in den Bereichen Text/Redaktion, Grafik Design und Media Design.

„Mit der Entwicklung von B2B zu B2B2C in der digitalisierten Welt“, erläutert Ilona Liebchen, „werden die strategischen, kreativen und inhaltlichen Herausforderungen in den Märkten unserer Kunden immer komplexer. Mit der verbreiterten Führungsebene sichern wir unser eigenes Know-how in den Bereichen Strategie und Kreation und versetzen uns in die Lage, den Wandel aktiv zu gestalten. Unsere Kunden profitieren sowohl von Stabilität als auch von der Energie des Neuen. Gemeinsam mit Doreen Grün und Frank Müller schärfen wir unser Profil, konzentrieren Kompetenzen und optimieren unsere Prozesse.“

In den letzten Jahren hat sich der Anspruch an Modernität und Aktualität in unseren Märkten radikal verändert: Durch die Digitalisierung der Geschäfts- und Konsumwelt hängt auch in der Kommunikation zukünftig alles – Offline, Online, Mobile – selbstverständlich zusammen. Design Manuals wandeln sich zu digitalen Brand Centern, die ständig aktuell gehalten werden müssen. Kommunikationsdisziplinen wie Content Marketing erfordern einen stetigen Fluss an substanziellem Input und an kreativem Output – bei zunehmendem Tempo. Diese Entwicklung fordert uns, nicht zuletzt auch personell.

„Dem starken Wachstum haben wir nun auch organisatorisch Rechnung getragen“, kommentiert Werner Liebchen. „Die neue vierköpfige Geschäftsführung ermöglicht uns, die Herausforderungen auf einer breiteren Front anzugehen: arbeitsteilig, aber auch synergetisch. Mit Doreen und Frank sind wir schon seit Jahren eng verbunden. Beide haben die Entwicklung von LIEBCHEN+LIEBCHEN mitgeprägt, es passt fachlich und menschlich. Das ist uns enorm wichtig, denn wir wollen den Charakter und die Persönlichkeit der Agentur erhalten.“

Zurück