Alle Text Artikel

Die Jugendwörter der Zukunft

Smash, Babo, YOLO – jedes Jahr wird das Jugendwort des Jahres gewählt. Doch die meisten haben vorher noch nie etwas davon gehört. Wir ändern das und liefern euch schon heute die Jugendwörter von morgen.

zum Artikel

Text

Smash, Babo, YOLO – jedes Jahr wird das Jugendwort des Jahres gewählt. Doch die meisten haben vorher noch nie etwas davon gehört. Wir ändern das und liefern euch schon heute die Jugendwörter von morgen.

Gendern mit ChatGPT

Viele Unternehmen wollen mit gendersensibler Sprache zu mehr Diversität und Geschlechtergerechtigkeit beitragen. Kann ChatGPT beim Gendern unterstützen? Oder hat die KI einen Gender Bias?

zum Artikel

Text

Viele Unternehmen wollen mit gendersensibler Sprache zu mehr Diversität und Geschlechtergerechtigkeit beitragen. Kann ChatGPT beim Gendern unterstützen? Oder hat die KI einen Gender Bias?

Namensfindung: Die 6 häufigsten Fehler und wie Sie sie vermeiden

Namen sind die Story einer Marke in ihrer kürzesten Form. Aber der Weg dorthin ist in der Regel lang und komplex. Auf diese Stolpersteine sollten Sie bei der Namensfindung unbedingt achten.

zum Artikel

Text

Namen sind die Story einer Marke in ihrer kürzesten Form. Aber der Weg dorthin ist in der Regel lang und komplex. Auf diese Stolpersteine sollten Sie bei der Namensfindung unbedingt achten.

Lügen verboten – Schönreden erlaubt

Falschbehauptungen über ein Produkt zu verbreiten, ist verboten. Dennoch ist die Wahrheit in der Werbebranche ein dehnbarer Begriff. Wir zeigen, welche Mechanismen eingesetzt werden.

zum Artikel

Text

Falschbehauptungen über ein Produkt zu verbreiten, ist verboten. Dennoch ist die Wahrheit in der Werbebranche ein dehnbarer Begriff. Wir zeigen, welche Mechanismen eingesetzt werden.

Ohne Text kein Next

In einer Zeit der visuellen Reize bekommt der Text immer weniger Ansehen. Denn wir wissen ja alle: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Videos zeigen Komplexes einfach und emotional. Ein Text, der länger ist als ein Twitter-Post? Viel zu anstrengend. Wir erklären, warum der Text unser Held bleibt.

zum Artikel

Text

In einer Zeit der visuellen Reize bekommt der Text immer weniger Ansehen. Denn wir wissen ja alle: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Videos zeigen Komplexes einfach und emotional. Ein Text, der länger ist als ein Twitter-Post? Viel zu anstrengend. Wir erklären, warum der Text unser Held bleibt.

Versicherungen: Kunden-Korrespondenz im Zeichen der Krise

Die Pandemie macht sich auch im Geldbeutel bemerkbar. Versicherer bieten Kunden unterschiedliche Möglichkeiten, ihren Versicherungsschutz durch die Krise zu bringen. Was sollten sie dabei beachten?

zum Artikel

Text

Die Pandemie macht sich auch im Geldbeutel bemerkbar. Versicherer bieten Kunden unterschiedliche Möglichkeiten, ihren Versicherungsschutz durch die Krise zu bringen. Was sollten sie dabei beachten?

Kundenfreundlicher Schriftverkehr – mit Korrespondenz ein Lächeln auf die Gesichter zaubern

E-Mails an Kunden werden von Unternehmen zu Tausenden verschickt. Gedruckte Kundenbriefe und Mailings feiern trotz Digitalisierung und Nachhaltigkeitsbemühungen fröhliche Urständ. Wirft man allerdings einen genaueren Blick auf die Korrespondenz, so stellt man schnell fest: Kundenfreundlich sind die wenigsten Schriftstücke.

zum Artikel

Text

E-Mails an Kunden werden von Unternehmen zu Tausenden verschickt. Gedruckte Kundenbriefe und Mailings feiern trotz Digitalisierung und Nachhaltigkeitsbemühungen fröhliche Urständ. Wirft man allerdings einen genaueren Blick auf die Korrespondenz, so stellt man schnell fest: Kundenfreundlich sind die wenigsten Schriftstücke.

Storytelling: Die Kraft des Erzählens

Wir leben in hektischen Zeiten. Die Welt um uns herum verändert sich schneller, als wir blinzeln können. Um aus dem Einheitslärm und der medialen Übersättigung herauszustechen, setzen Marken auf Storytelling. Aber was ist Storytelling eigentlich? Und wie setzt man es ein, um Botschaften zu emotionalisieren und so die Zielgruppe zu erreichen?

zum Artikel

Text

Wir leben in hektischen Zeiten. Die Welt um uns herum verändert sich schneller, als wir blinzeln können. Um aus dem Einheitslärm und der medialen Übersättigung herauszustechen, setzen Marken auf Storytelling. Aber was ist Storytelling eigentlich? Und wie setzt man es ein, um Botschaften zu emotionalisieren und so die Zielgruppe zu erreichen?

Floskeln – wenn Unternehmenstexte die Aussage verweigern

„Herzlich willkommen auf unserer Website!“. Floskeln wie diese verstecken sich leider in vielen Unternehmenstexten. Woran Sie leere Worthülsen erkennen – und warum Sie diese besser aus Ihren Texten verbannen sollten.

zum Artikel

Text

„Herzlich willkommen auf unserer Website!“. Floskeln wie diese verstecken sich leider in vielen Unternehmenstexten. Woran Sie leere Worthülsen erkennen – und warum Sie diese besser aus Ihren Texten verbannen sollten.

Warum lesen wir?

Für die Anziehungskraft der Sprache gibt es eine ebenso einfache wie einleuchtende Erklärung.

zum Artikel

Text

Für die Anziehungskraft der Sprache gibt es eine ebenso einfache wie einleuchtende Erklärung.

Corporate Language Beispiele

Einigen Marken gelingt es, sich durch eine unverwechselbare Corporate Language vom Einerlei abzuheben. Doch wie funktioniert das in der Praxis? Die Best-Practice-Beispiele IKEA, Porsche und MediaMarktSaturn erlauben überraschende Einsichten.

zum Artikel

Text

Einigen Marken gelingt es, sich durch eine unverwechselbare Corporate Language vom Einerlei abzuheben. Doch wie funktioniert das in der Praxis? Die Best-Practice-Beispiele IKEA, Porsche und MediaMarktSaturn erlauben überraschende Einsichten.