Alle This is us Artikel

Exzentriker und andere Fechenheimer

„In Frankfurter Gesellschaft – Fechenheim innen und außen“, so ist die Fotoausstellung im Saal des Heimat- und Geschichtsvereins Fechenheim überschrieben. Die Bilder zeigen, was Außenstehende oft nicht zu sehen bekommen. Und das, was jedermann vor Augen hat – aber trotzdem unsichtbar bleibt.

zum Artikel

This is us

„In Frankfurter Gesellschaft – Fechenheim innen und außen“, so ist die Fotoausstellung im Saal des Heimat- und Geschichtsvereins Fechenheim überschrieben. Die Bilder zeigen, was Außenstehende oft nicht zu sehen bekommen. Und das, was jedermann vor Augen hat – aber trotzdem unsichtbar bleibt.

Arbeiten ohne Briefing – geht doch!

Die Agentur verlangt ein ausführliches Briefing, im Unternehmen des Kunden dagegen herrscht Stress und Zeitnot. Das eilige Projekt dümpelt weiter vor der Startlinie. Und jetzt? Warum es die Pflicht von Agenturen ist, das Überwinden von Hindernissen als Bestandteil ihres Arbeitsauftrags zu verstehen.

zum Artikel

This is us

Die Agentur verlangt ein ausführliches Briefing, im Unternehmen des Kunden dagegen herrscht Stress und Zeitnot. Das eilige Projekt dümpelt weiter vor der Startlinie. Und jetzt? Warum es die Pflicht von Agenturen ist, das Überwinden von Hindernissen als Bestandteil ihres Arbeitsauftrags zu verstehen.

„Hello Sir, Tuk Tuk?“

Das erste Mal Asien – das erste Mal Bangkok. Für Asien-Anfänger wie eine andere Welt. 14 Tage Bangkok – ich wusste, dass ich mich auf eine Weltmetropole einlasse, die in keinster Weise mit deutschen Bräuchen und Verhaltensweisen kompatibel ist. Einfach komplett anders, aber positiv anders.

zum Artikel

This is us

Das erste Mal Asien – das erste Mal Bangkok. Für Asien-Anfänger wie eine andere Welt. 14 Tage Bangkok – ich wusste, dass ich mich auf eine Weltmetropole einlasse, die in keinster Weise mit deutschen Bräuchen und Verhaltensweisen kompatibel ist. Einfach komplett anders, aber positiv anders.

Alles ist erleuchtet … eine Geschichte über eine erstaunliche Paarbildung

Eine Musikkassette und einen Bleistift können einige von uns noch in einen Zusammenhang bringen. Wie sieht es aber mit Gentechnik und Schaufensterbeleuchtung aus? Mit Produktdesign und Bakterien?

zum Artikel

This is us

Eine Musikkassette und einen Bleistift können einige von uns noch in einen Zusammenhang bringen. Wie sieht es aber mit Gentechnik und Schaufensterbeleuchtung aus? Mit Produktdesign und Bakterien?

„Woman Empowerment“ – drei Monate in Indien

Das Projekt „Women Empowerment“ ist ein staatlich unterstütztes Projekt, das Frauen und Mädchen jeglichen Alters die Chance ermöglicht, schulischen Unterricht zu bekommen, den sie aufgrund von frühen Vermählungen oder aufgrund ihres Geschlechts nicht erhalten haben. Über die gemeinnützige Organisation Experiment e.V. bin ich nach Indien gereist und habe für deren Partnerorganisation Idex in zwei Städten ein solches Projekt unterstützt.

zum Artikel

This is us

Das Projekt „Women Empowerment“ ist ein staatlich unterstütztes Projekt, das Frauen und Mädchen jeglichen Alters die Chance ermöglicht, schulischen Unterricht zu bekommen, den sie aufgrund von frühen Vermählungen oder aufgrund ihres Geschlechts nicht erhalten haben. Über die gemeinnützige Organisation Experiment e.V. bin ich nach Indien gereist und habe für deren Partnerorganisation Idex in zwei Städten ein solches Projekt unterstützt.

Growth and comfort do not coexist

Frauenportraits: Virginia „Ginni“ Rometty, geb. 1957, CEO von IBM seit 2012.
Studium der Elektrotechnik und Informatik. Mitarbeiterin bei IBM seit 1981.

zum Artikel

This is us

Frauenportraits: Virginia „Ginni“ Rometty, geb. 1957, CEO von IBM seit 2012.
Studium der Elektrotechnik und Informatik. Mitarbeiterin bei IBM seit 1981.

Und was lieben Sie so?

Erinnern Sie sich noch? Irgendwann hat es den Marken nicht mehr gereicht, einfach nur gekauft zu werden. Sie wollten mehr, sie wollten „geliebt“ werden. Und sie traten an, um tiefe emotionale Beziehungen zu den Konsumenten aufzubauen. Die „Lovemarks“ waren geboren.

zum Artikel

This is us

Erinnern Sie sich noch? Irgendwann hat es den Marken nicht mehr gereicht, einfach nur gekauft zu werden. Sie wollten mehr, sie wollten „geliebt“ werden. Und sie traten an, um tiefe emotionale Beziehungen zu den Konsumenten aufzubauen. Die „Lovemarks“ waren geboren.

Wie mach‘ ich mein Unternehmen schön?

Google inszeniert seine Büros als riesige Spielplätze für Erwachsene. Die Büroflächen von Facebook sind besonders weitläufig. Und im Twitter Headquarter können Mitarbeiter auf der Dachterrasse das sonnige Wetter Kaliforniens genießen. An die Stelle öder Arbeitsplätze und des grauen Einerleis treten bunte und flexible Raumkonzepte. Sie sollen den Austausch und das Wohlbefinden der Mitarbeiter fördern und das Unternehmen ins richtige Licht rücken. Das ist manchmal leichter gesagt als getan.

zum Artikel

This is us

Google inszeniert seine Büros als riesige Spielplätze für Erwachsene. Die Büroflächen von Facebook sind besonders weitläufig. Und im Twitter Headquarter können Mitarbeiter auf der Dachterrasse das sonnige Wetter Kaliforniens genießen. An die Stelle öder Arbeitsplätze und des grauen Einerleis treten bunte und flexible Raumkonzepte. Sie sollen den Austausch und das Wohlbefinden der Mitarbeiter fördern und das Unternehmen ins richtige Licht rücken. Das ist manchmal leichter gesagt als getan.

Es war einmal …

In einem fernen Land lebte die hübsche Prinzessin in ihrem Märchenschloss und wartete auf ihren Prinzen, der zur Rettung herbeieilt … gäääähn! Haben Sie nicht auch genug von der holden Maid in Not?

zum Artikel

This is us

In einem fernen Land lebte die hübsche Prinzessin in ihrem Märchenschloss und wartete auf ihren Prinzen, der zur Rettung herbeieilt … gäääähn! Haben Sie nicht auch genug von der holden Maid in Not?

Wo wohnt eigentlich die Windsbraut?

Mit dem Umzug unserer Agentur in die Frankfurter Carl-Benz-Straße hat sich nicht nur unser Interieur komplett verändert, sondern auch das Panorama. Wenn wir nun aus unseren Fenstern schauen, sticht einem ein Gebäude direkt ins Auge: Bunt beschriftet präsentiert es sich direkt vor unserer Nase – aber: Was steht da überhaupt?

zum Artikel

This is us

Mit dem Umzug unserer Agentur in die Frankfurter Carl-Benz-Straße hat sich nicht nur unser Interieur komplett verändert, sondern auch das Panorama. Wenn wir nun aus unseren Fenstern schauen, sticht einem ein Gebäude direkt ins Auge: Bunt beschriftet präsentiert es sich direkt vor unserer Nase – aber: Was steht da überhaupt?

Banksys Brexit

Farbenfroh, teilweise kritisch und vor allem vergänglich. Street Art, Graffiti gehört zum Straßenbild Londons wie die Black Cabs oder roten Doppeldeckerbusse.

zum Artikel

This is us

Farbenfroh, teilweise kritisch und vor allem vergänglich. Street Art, Graffiti gehört zum Straßenbild Londons wie die Black Cabs oder roten Doppeldeckerbusse.

Gegen den Strom

Bücher kaufen? Aber bitte vor Ort! – Es gibt sie noch, die gute alte Präsenzbuchhandlung. Mit echten Büchern und einem echten Buchhändler. Und mit einem handverlesenen Sortiment, das sich trotzig gegen das belletristische Flächenbombardement der großen Buchhandelsketten und Online-Buchhändler behauptet.

zum Artikel

This is us

Bücher kaufen? Aber bitte vor Ort! – Es gibt sie noch, die gute alte Präsenzbuchhandlung. Mit echten Büchern und einem echten Buchhändler. Und mit einem handverlesenen Sortiment, das sich trotzig gegen das belletristische Flächenbombardement der großen Buchhandelsketten und Online-Buchhändler behauptet.