Best Practices

Gibt es ein Leben jenseits der HIX-Skala?

Vielleicht haben Sie sich schon mal gefragt, was nach „Versichern heißt verstehen“ (ERGO), nach Klartext-Initiative und TÜV-Zertifizierung noch kommen soll? Alles! Jede Versicherung hat ihre eigene Markenidentität. Es gibt andere, erfolgreiche(re) Positionierungen. Und diese erfordern eine passende Sprache. Diese kann sogar prägnanter sein als eine Corporate Language, die nur auf Verständlichkeit setzt. Halten Sie sich deshalb nicht zu lange mit „Best Practices“ auf. Ihre Markensprache sollte maßgeschneidert sein und passen wie ein guter Anzug.

Weiterlesen:
Ikea, Porsche, Media Markt : Best Practice-Beispiele Corporate Language

 

Zurück