Responsive Design

Websites können heute über viele Wege genutzt werden: Mit Desktop PCs, Laptops, Tablets wie dem iPad und Smartphones stehen Nutzern eine Vielzahl von Endgeräten zur Verfügung, die mit unterschiedlichsten Displayformaten, -größen und -auflösungen aufwarten.

Der Zuspruch zu Smartphones und Tablets ist enorm: Allein zwischen 2012 und 2013 nahm der Zugriff mobiler Geräte auf das Internet um 67% zu, auf einen Anteil von fast 30%.

Vor welche Herausforderungen stellen uns moderne Endgeräte?

Viele Endgeräte mit kleinen Displays, wie z.B. Smartphones, sind in der Lage, jede Website darzustellen. Das Surfen auf nicht optimierten Seiten bereitet allerdings wenig Freude: Beim Betrachten ist ein häufiges Vergrößern und Verkleinern der Inhalte unvermeidlich – was auf der Seite des Nutzers schnell zu Frustrationen und damit zu einer verkürzten Verweildauer auf der Website führen kann. Inhalte sollten daher auf kleinen Bildschirmen und Touch-Displays so organisiert und dargestellt sein, dass eine unkomplizierte und sinnvolle Nutzung bei voller Usability möglich wird.

Was kann eine eigenständige Mobilversion Ihrer Website leisten?

Ein Weg für Sie kann die Entwicklung eines komplett eigenständigen Auftritts für mobile Geräte sein. Die Inhalte werden dabei erheblich reduziert, und nur ein Teil der Informationen der Desktop-Version ist verfügbar. Ein eindeutiger Nachteil dieser Vorgehensweise ist allerdings der doppelte Pflegeaufwand für das Einfügen neuer Inhalte, da diese auf beiden Kanälen (Desktop-Auftritt und reduzierte mobile Website) eingefügt und aufbereitet werden müssen. Ein weiterer Nachteil: Der Benutzer von Mobilgeräten kann für ihn relevante Inhalte eventuell nicht erreichen, wenn diese nur auf der Desktop-Version vorhanden sind.

Welche Vorteile bietet ein responsives Webdesign?

Beim Aufbau einer Website in einem responsiven Design wird daher ein grundlegend anderer Ansatz verfolgt: Dieselbe Webseite wird über die Gestaltungsebene (CSS, grafische Elemente) für verschiedene Gerätetypen angepasst und verändert sich dynamisch in die für das jeweilige Zielgerät sinnvollste Darstellungsform. Die Content-Basis ist dabei für alle Endgeräte dieselbe. Das heißt aber auch: Die Pflege der Inhalte muss nicht mehrfach erfolgen, alle Benutzer der Website können alle Inhalte erreichen. Während der Erstellung der Website wird dazu gezielt festgelegt, welche Designelemente auf welcher Bildschirmgröße in welcher Form ausgegeben werden. Das Ergebnis ist eine Website, die auf allen Geräten in allen Bildschirmauflösungen perfekt dargestellt wird – bei optimaler Usability.

Bei der Konzeption eines Responsive Designs hat sich der Leitgedanke „mobile first“ etabliert: Zu kommunizierende Inhalte werden so aufbereitet, dass sie selbst auf den kleinen Bildschirmen von Smartphones wie beispielsweise dem iPhone perfekt dargestellt werden. Erst im zweiten Schritt wird die Umsetzung der Desktop-Version finalisiert. So ergibt sich ein stimmiges Gesamtkonzept – über alle Plattformen hinweg.

Warum sind wir der richtige Partner für Ihre Responsive Website?

Das Online-Team der Werbeagentur und Digital Agentur Liebchen+Liebchen in Frankfurt am Main besitzt langjährige Erfahrung bei der Erstellung von Websites – und setzt sich intensiv mit den Möglichkeiten mobiler Websites auseinander. Auf der Basis von modernen und funktionalen Content Management Systemen (CMS) erstellen wir Internetauftritte, die auf allen Endgeräten– ob Desktop, Tablet oder Smartphone – hervorragend funktionieren und auf Wunsch von Ihnen selbst einfach gepflegt und aktuell gehalten werden können.

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Für eine unverbindliche Besprechung Ihres Projekts
nehmen Sie bitte Kontakt auf


Links

Wikipedia-Artikel »Responsive Webdesign«


Unser Angebot zu

Info