Tablet Publishing /
Cross Media Publishing

Sie interessieren sich für neue, zeitgemäße Publikationsformen – als Ergänzung oder sogar als Alternative zu den klassischen Printmedien? Sie möchten eine App veröffentlichen?

Was bietet Ihnen Digital Publishing?

Tablet PCs wie das iPad haben den Medienkonsum revolutioniert. Sie öffnen neue Räume für andere Formen der Kommunikation: Audio, Video, vergrößerbare Bilder, interaktive Funktionen, Updates auf den immer neuesten Stand – gut gemachte digitale Publikationen oder e-Magazine im Folio-Format haben sich zu ernsthaften Konkurrenten von Zeitungen, Zeitschriften und Broschüren entwickelt.

Die neuen technischen Möglichkeiten wecken Begehrlichkeiten bei Ihren Zielgruppen. Die mobile Nutzung wird immer mehr erwartet und vorausgesetzt. Demonstrieren Sie, dass Sie zeitgemäß denken, handeln und kommunizieren: Indem Sie Ihre Publikationen für die Nutzung auf mobilen Geräten als App anbieten. Egal, ob es sich um eine Imagebroschüre, eine Produktinformation oder einen Katalog handelt – digitales Publizieren ist mittlerweile selbstverständlicher Bestandteil des medialen Kommunikations-Mix.

Was sollte bei der Planung berücksichtigt werden?

Mit der richtigen Planung können Publikationen für die klassische und digitale Veröffentlichung zusammen in einem (!) Projekt erarbeitet werden. Dies ist sinnvoll, damit die Abstimmung von Inhalten nur ein einziges Mail (medienübergreifend) erfolgen muss. Ein in der Software Adobe InDesign erstelltes Layout verbindet Design, Bilder und Textinhalte zu einem Ganzen und bildet die gemeinsame Basis für Drucksachen und digitale Publikationen.

Wie muss eine digitale Publikation konzipiert werden?

Im weiteren Entwurfsprozess werden nun auch Aspekte der Interaktion und Integration von Mediendateien wie Film und Animationen berücksichtigt. Die Spezialisten der Online- und Digitalagentur Liebchen+Liebchen beschreiben Ihnen die Möglichkeiten anhand von Beispielen. Darüber hinaus beraten wir Sie, welche Funktionen für Ihr Projekt sinnvoll sind.

Dabei ist Augenmaß gefragt: Ein Zuviel an Möglichkeiten und Optionen kann den Betrachter ermüden oder verwirren – ein Zuwenig langweilen. Dieser Abstimmungsprozess ist außerordentlich wichtig. Denn nur mit einer exakten Planung in dieser Phase kann ein hochwertiges Ergebnis bei kalkulierbarem Aufwand erreicht werden. Das Team unserer Frankfurter Agentur führt Sie beratend und kompetent durch diesen Prozess.

Wie erfolgt die Umsetzung?

Im Folgeschritt wird die Publikation um die vereinbarten interaktiven Aspekte ergänzt. Anschließend stellen wir Ihnen die digitale Publikationen zur Prüfung zur Verfügung, z.B. als App zum Download für Ihr iPad/Tablet. Die App verhält sich wie die spätere e-Publikation. Das heißt, Sie können alle geplanten Features wie Klicken, Wischen testen – oder Videos ansehen. Nach einer Korrektur- und Freigabephase übernehmen wir die technische Finalisierung und Bereitstellung in Medienportalen wie dem Apple „Zeitungskiosk“ (Newsstand).

Bei parallel entwickelten Printmaterialien erfolgt die Abstimmung weiterhin anhand von PDF-Dateien, die einen guten Eindruck des späteren Produktes vermitteln.

Wie hoch ist der Aufwand?

Der Aufwand für die Gestaltung digitaler Publikationen ist vergleichbar mit dem Aufwand für klassische Drucksachen. Hinzu kommt die Integration von Interaktionen und Medien. Welche Maßnahmen im Einzelnen ergriffen werden müssen, kann sich je nach gewünschter Komplexität erheblich unterscheiden – gerne beraten wir Sie konkret zu Ihrem Projekt.

Übrigens: Um Folgeprojekte mit minimiertem Aufwand zu realisieren und so Kosten zu sparen, können wir bei Ihrer ersten Publikation Standards definieren – beispielsweise für die Gestaltung der Bedienelemente oder Interaktionen. Diese Standards werden bei weiteren Publikationen erneut angewendet.

Wie hoch sind die Kosten?

So unterschiedlich die Abläufe für die Publikation sind, so verschiedenartig sind auch die Preismodelle. So werden von den Software-Unternehmen für die Konvertierung der Daten in das Publikationsformat (die App) Gebühren berechnet. Diese können pro Publikation anfallen oder als Jahresgebühr.

Auch für die Downloads durch Ihre Leser fallen Kosten an – entweder pauschal oder per Stückpreis. Darüber hinaus entstehen geringe Kosten für Ihren Entwickler-Account, der Sie als Herausgeber ausweist. Weiterhin spielt es eine Rolle, ob Sie nur für iPads publizieren möchten, oder auch auf anderen Plattformen.

Was können wir für Sie tun?

Als Online- und Digitalagentur in Frankfurt am Main und für das Rhein-Main-Gebiet beraten wir Sie gerne zu den verschiedenen Möglichkeiten von e-Publikationen / Apps und kalkulieren für Sie den optimierten Publikationsweg konkret anhand Ihres Projekts.

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Für eine unverbindliche Besprechung Ihres Projekts
nehmen Sie bitte Kontakt auf


Links

Wikipedia-Artikel »Cross Media Publishing«


Unser Angebot zu

Info